News

Identify3D implementiert Gemalto-Lösung für den Schutz von geistigem Eigentum und Fertigungsdaten der Kunden

Anbieter von digitaler Fertigungssoftware erweitert Datensicherheit mit cloud-basiertem HSM-Service SafeNet Data Protection on Demand

München, 12. März 2019 – Gemalto, das weltweit führende Unternehmen im Bereich der digitalen Sicherheit, gab heute bekannt, dass Identify3D, Anbieter der fortschrittlichsten Sicherheitslösung für digitale Lieferketten in der Fertigung, die Lösung SafeNet Data Protection On Demand von Gemalto implementiert hat. So können die Sicherheit des geistigen Eigentums seiner Kunden und die Qualität der digitalen Fertigungsdienste in der Cloud sichergestellt werden.

Identify3D hat Kunden in extrem sicherheitsbewussten Sektoren, wie etwa Luft- und Raumfahrt und Verteidigung. Deshalb ist es unerlässlich, dass das Unternehmen starke Datensicherheitskontrollen in seine cloud-basierten Dienstleistungen einbaut, damit empfindliche Informationen und das geistige Eigentum der Kunden geschützt werden können. Nach eingehender Prüfung von hausinternen Alternativen und Cloud-Anbietern entschied sich Identify3D für SafeNet Data Protection on Demand. Ausschlaggebend war dabei dessen Fähigkeit, ein breites Spektrum an cloud-basierten Hardwaresicherheitsmodul- (HSM), Verschlüsselungs- und Schlüsselmanagement-Dienstleistungen bereitzustellen, die sich problemlos mit den bereits genutzten Anwendungen und Cloud-Services integrieren lassen.

„Identify3D bietet Schutz für geistiges Eigentum, Wiederholbarkeit und Verfolgbarkeit in allen Phasen der digitalen Fertigung, insbesondere bei unbefugter Verbreitung, Transformation, Replikation und Produktion. Sicherheit ist ein integraler Bestandteil unserer gesamten Tätigkeit“, erklärte Mitbegründer und Chief Strategy Officer Stephan Thomas. „Für viele Unternehmen, die in unserem Bereich tätig sind, wird Sicherheit erst dann aufgesetzt, wenn die Kunden danach fragen. Bei uns ist das anders. Für uns muss Sicherheit, insbesondere Datenschutz, gleich vom ersten Tag an zum Prozess dazugehören. Da unsere Kunden nun ihre Kapazitäten erweitern wollen, brauchten wir eine Lösung, die bequem mit ihren Anforderungen mitwachsen kann, ohne unsere Grundsätze der vorrangigen Sicherheit in Frage zu stellen.“

Mit SafeNet Data Protection on Demand konnte Identify3D einen cloud-basierten HSM-Service als Vertrauensanker für seine Zertifizierungsautorität bereit stellen und fortschrittliche Algorithmen unterstützen. Das Unternehmen ist nun in der Lage, seinen Kunden sichere digitale Fertigungsdienste bereitzustellen, während sie gleichzeitig ohne anfängliche Investitionen in den Genuss der Flexibilität und Skalierbarkeit einer cloud-basierten verwalteten Sicherheit kommen.

„Identify3D kann seinen Kunden nun einen beispiellosen Schutz ihrer wertvollen Daten und geistigen Eigentumswerte bieten und gleichzeitig belegen, dass ihre Fertigung vollumfänglich normgemäß autorisiert und authentifiziert ist. Innerhalb weniger Monate nach der Inbetriebnahme der Lösung konnten wir eine signifikante 35-prozentige Kosteneinsparung beobachten. Neue Kunden können nun schnell und effizient in weniger als einer Stunde aufgenommen werden“, ergänzte Thomas.

„Viele Anbieter von Cloud-Diensten wollen ihre Kunden binden und sie dazu veranlassen, bei einer notwendigen Geschäftserweiterung mehr Dienstleistungen zu kaufen. Das Geschäftsmodell von Gemalto entspricht unseren Anforderungen und der Prozess war ganz einfach“, vermerkte Doug Peterson, Senior Field Application Engineer bei Identify3D. „In Zukunft wird es viel einfacher sein, Kunden ein Upgrade in die Cloud anzubieten, Schlüssel zu verschieben, neue Firmware hinzuzufügen und aus der Ferne zu unterstützen. Da unser Service eine mehrstufige Zugangskontrolle mit Rollentrennung zwischen Kunden und verschiedenen Fertigungsbereichen innerhalb eines Unternehmens bereitstellt, ist es jetzt ganz einfach, den Dienst in einem gehosteten Dienstleistungsmodell anzubieten.“

Todd Moore, Senior Vice President, Data Protection, bei Gemalto sagt dazu: „Es ist sehr erfreulich, ein anderes Unternehmen zu sehen, das einen Ansatz verfolgt, bei dem Sicherheit an oberster Stelle steht. Viel zu lange schon legen Firmen ihren Kunden die Einstellung „Jetzt kaufen, Sicherheit später hinzufügen“ nahe, was zu viele Endnutzer zahlreichen Risiken aussetzt. Mit SafeNet Data Protection on Demand ist Identify3D in der Lage, einen sicheren digitalen Fertigungsdienst anzubieten, der die Qualitätsanforderungen seiner Kunden hinsichtlich Service- und Datenschutz erfüllt.“

Weitere Ressourcen

Über Identify3D

Identify3D Inc. stellt eine Reihe von Lösungen zur Minderung der Risiken in der digitalen Fertigung bereit. Die Lösungen des Unternehmens schützen die Vertraulichkeit und Integrität von Daten in der gesamten digitalen Lieferkette im Fertigungsbereich. Identify3D bietet Schutz von geistigem Eigentum, fertigungstechnische Reproduzierbarkeit und Nachverfolgbarkeit - vom ersten Konzept bis zum Endprodukt. Identify3D bietet mehr Kontrolle über das digitale Fertigungsverfahren und gewährleistet die Integrität und Authentizität von digitalen Informationen in komplexen Lieferketten. Das Unternehmen befindet sich im Privatbesitz und ist in San Francisco ansässig. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.identify3d.com.

Über Gemalto

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit mit einem Umsatz von 3 Milliarden Euro im Jahr 2018 und Kunden in über 180 Ländern. In einer zunehmend vernetzten Welt schaffen wir Vertrauen.

Mit unseren Technologien und Services, die sichere Softwarelösungen sowie Biometrie und Encryption umfassen, können Unternehmen und Behörden Identitäten authentifizieren und Daten schützen, um Sicherheit zu gewährleisten und Dienste in persönlichen Geräten, vernetzten Objekten und der Cloud zu ermöglichen.

Gemalto bietet Lösungen am Puls des modernen Lebens, von Zahlungssystemen bis zur Unternehmenssicherheit und dem Internet der Dinge. Wir authentifizieren Personen, Transaktionen und Objekte, verschlüsseln Daten und bieten neue Möglichkeiten für Software. Wir ermöglichen unseren Kunden, sichere digitale Dienste für Milliarden Menschen und Dinge zu liefern.

Unsere 15.000 Mitarbeiter arbeiten in 110 Niederlassungen, 47 Personalisierungs- und Rechenzentren sowie 35 Forschungs- und Softwareentwicklungszentren in 47 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gemalto.com oder folgen Sie uns auf Twitter unter @gemalto.

Pressekontakt

Kafka Kommunikation GmbH & Co. KG

Daniela Märkl
Ferdinand Kunz

Telefon: +49 89 747470580
E-Mail: gemalto@kafka-kommunikation.de

Go back